Luftreinigung bei Pollen

Luftreinigung PollenJeder fünfte Mensch in Mitteleuropa ist Allergiker. Zu den am meist verbreiteten Allergien zählt neben der Hausstauballergie, den Atemwegserkrankungen und Asthma der Heuschnupfen. Heuschnupfen ist eine allergische Reaktion. Pollen und Blütenstaub sind hierfür der häufigste Allergieauslöser. Daher haben die meisten Allergiker Heuschnupfen im Frühjahr und im Sommer, wenn die Luft voller Pollen ist. Gegen diese Fremdstoffe ist der Körper normalerweise durch ein hochwirksames Immunsystem geschützt.

Die Haut sowie unsere Schleimhäute bilden dabei eine erste Barriere gegen Eindringlinge im Bereich der Augen und Atemwege. Beim Heuschnupfen zeigen sich genau dort die allergischen Reaktionen. Gelangen die Fremdstoffe dann weiter in die Blutbahn, setzt das Immunsystem Botenstoffe frei. So werden dann übermäßig viele Substanzen wie beispielsweise Histamine produziert, die dann zu entzündlichen Reaktionen führen können. Im Frühjahr und im Sommer ist auch in Innenräumen die Konzentration von Pollen und Blütenstäube deutlich höher als im Rest des Jahres. Die Fremdkörper gelangen beim Lüften herein, oder werden mit der Kleidung, den Schuhen und unseren Haaren in die Wohnung getragen.

Durch den Einsatz wirkungsvoller Hepa-Luftreiniger kann für Allergiker eine deutliche Verbesserung der Luftqualität in Innenräumen erzielt werden, indem Pollen und Blütenstaub herausgefiltert wird.

Luftreiniger beugen Heuschnupfen-Allergien vor! Die insbesondere im Frühjahr und im Sommer von außen in Innenräume eindringenden Pollen und Blütenstaub sind klein und leicht, und bewegen sich daher als Schwebstoffe in der Raumluft. Effiziente Hepa-Luftreiniger filtern diese Partikel ab bevor Sie vom Menschen eingeatmet werden können.