Geruchsbekämpfung bei Wohnungsentrümpelung

Geruchsbekaempfung Entruempelung Um eine besenreine Übergabe der Wohnung nach einer Entrümpelung gewährleisten zu können, muss sie desinfiziert werden. Besonders, wenn eine Wohnung mit Schädlingsbefall, Schimmel oder starken Gerüchen belastet ist, ist eine effektive Desinfektion notwendig. Dies ist oft in sogenannten „Messiewohnungen“ der Fall. Hier findet sich vor Ort meistens nicht nur eine Anhäufung unzähliger Dinge, sondern oft sind auch verschimmelte Lebensmittel und Ungeziefer anzutreffen.

Für eine gezielte Desinfektion und Geruchsbekämpfung bietet HEYLO feuchte und trockene Mittel für leichte bis ernste Geruchsprobleme. Anzuwenden sind diese entweder mit einem ULV-Sprayer (Cyclone Ultra Flex), einem Thermofogger (HEYLO Base Classic) oder einem Pulsjet-Fogger (Patriot) zum gezielten Vernebeln der Wirkstoffe.

Bei starkem Uringeruch wird in erster Linie Alron Citrox in Kombination mit Penetrox und Bio Fresh+ verwendet.

Anwendung bei Katzenurin, Urin, Ausscheidungen:

1. Alle verunreinigten Flächen mit Alron Citrox reinigen. Die im Alron Citrox enthaltene Peroxi-Säure („Peroxisyran“) oxidiert und neutralisiert die schlimmsten Gerüche von Urin und Ausscheidungen, typischerweise von schwefel- und aminoartiger Beschaffenheit.

2. Wenn Urin in ein Material eingedrungen ist, entfernen Sie verunreinigtes Material so weit wie möglich (Kratzbaum, Tapeten, Beton).

3. Die exponierten Oberflächen und sonstigen, geruchsbelasteten Flächen mit Penetrox behandeln. Das Penetrox wird mit Chemikalien Auftragsgerät / Niederdrucksprühvorrichtung, Pinsel oder Roller aufgebracht. 24 Stunden einwirken lassen.

4. Mit Bio-Fresh+ nachbehandeln. Sicherstellen, dass das gesamte Penetrox vor der Behandlung mit Bio-Fresh+ aufgebraucht worden ist. Bei erheblichen Schäden behandelte Flächen mit Folie abdecken, damit die Feuchtigkeit erhalten bleibt und der mikrobiologische Abbau der Geruchsstoffe weiterlaufen kann. In Katzenwohnungen kann der Geruch sehr hartnäckig sein.

Bei Schimmelgeruch ist eine Kombination aus Penetrox, Alron Citrox und Maxox-DF besonders effektiv.

Anwendung bei Schimmelgeruch:

1. Stellen Sie sicher, dass die Quelle des Problems (Feuchtigkeit) behoben ist.

2. Wechseln Sie Material mit offensichtlicher Schimmelbildung aus, wo dies praktikabel und möglich ist.

3. Materialrückstände mit Schimmelbildung werden mit Penetrox gesättigt, um den Schimmel abzutöten und den Schimmelgeruch zu beseitigen.

4. Nach dem Austrocknen werden Schimmelreste mit Allron Citrox abgewaschen. Der Schimmelgeruch kann nach Beseitigung eines Schadens noch mehrere Jahre lang auftreten, wenn der Geruch aus dem Beton oder aus nicht behandeltem Holz kommt. Behandeln Sie diese Flächen mit Penetrox. Glatte, nicht-saugende Oberflächen werden mit Odox behandelt. Ist der Geruch diffus, erzeugen Sie mit Odox-DF oder mit Maxox-DF einen Nebel mit einem Pulsjet-Fogger.

Anwendung bei Tabakgeruch:

Tabakgeruch dringt häufig tief in die verschiedensten Materialien ein. Äußerliche Behandlungen sind nur begrenzt wirksam.

1. Nicht abwaschbare Decken und/oder Wände werden mit Penetrox eingesprüht (Niederdruck-Sprühvorrichtung, anfeuchten, ohne dass es herunter läuft).

2. Die Geruchssanierung durch Einnebelung mit trockener Geruchssanierung DRY ODOR CONTROL oder Maxox-DF abschließen.

3. Die trockenen und feuchten Geruchssanierungsmittel können auch als ”Lufterfrischer“ verwendet werden, um nach der Sanierung eine angenehme Geruchsempfi­ndung zu hinterlassen.

Anwendung bei ranzigem Geruch, Buttersäure:

1. Zunächst mit ULV-Sprayer Natriumbicarbonat-Lösung sprühen (2g/l). Den Schaden nicht durch übereiltes Handeln in der Tiefe oder Breite ausweiten und alle aufgebrachte Flüssigkeit wieder aufsaugen.

2. Wiederholt mit Bio-Fresh+ behandeln. Bei diesem Geruch, das Mittel mit dem ULV-Sprayer versprühen.

3. Darauf achten, das Problem nicht dadurch auszuweiten, dass man Gereinigtes und Verunreinigtes miteinander vermischt. Schon kleinste Mengen riechen sehr stark.