Entfeuchtung im Keller

Entfeuchtung KellerKellerflächen eignen sich hervorragend, um zusätzliche Wellness- und Wohnflächen zu schaffen. Mancher Hausbesitzer oder -mieter läuft allerdings Gefahr, seine Freizeit(t)räume selbst zu zerstören. Es drohen Modergeruch, Bauschäden und ein ungesundes Raumklima.

Gerade feuchte Oberflächen sind ein Paradies für Schimmelsporen – und die verursachen gravierende Schäden. Luftfeuchte ist jedoch kein Feind, es kommt nur auf das richtige Maß an. Ideal sind 40 bis 60 Prozent Luftfeuchtigkeit. Dann finden sich nachgewiesenermaßen am wenigsten Bakterien, Viren, Pilze und sonstige Schadstoffe in unserer Raumluft. Wichtig ist das für die Gesundheit von Mensch, Haustier und Pflanze, aber auch für die Haltbarkeit und damit Werterhaltung der Wände, Möbel, Textilien und nahezu aller Gebrauchsgegenstände.

Auch die persönliche Sinneswahrnehmung signalisiert übrigens bei Werten von 40 bis 60 Prozent, dass die Raumluft ideal ist. In allen kritischen Räumen sollte die Raumluft deshalb zumindest im Sommer entfeuchtet werden – für ideale Raumluft und als intelligente Vorbeugung gegen Schimmelsporen, Modergeruch und gesundheitliche Schäden wie beispielsweise Atemwegserkrankungen. Dafür geeignet sind Luftentfeuchter.

Die perfekte Hilfe sind HEYLO Entfeuchter - dank ihrer einfachen Handhabung und gleichermaßen hohen und  schnellen Entfeuchtungsleistung.